GANZHEITLICH INTEGRATIVE ATEMARBEIT – ein Abend zum Kennenlernen

 


 

GANZHEITLICH INTEGRATIVE ATEMARBEIT – ein Abend zum Kennenlernen

Underwater

ORT:      bei Ihnen zu Hause

ZEIT:      frei wählbar

KOSTEN: 2 Std. zu 120 €

Anmeldung erforderlich (limitierte Plätze): info@lebenslust-achtsamkeit.de, Tel. 0171/6555216

 

Inhalt:

Wir sind begeistert von der Methode des verbundenen Atems!

Sie ist eine einfache und dazu beeindruckende Methode, die uns auf kürzestem Weg einen Zugang zu uns selbst ermöglicht. Dabei ist der verbundene Atem wie ein Anker in der Gegenwart, durch den die Gedankenspirale von Vergangenheit und Zukunft verblasst.
Wir landen im JETZT.

*

Aufgrund des großen Interesses an unserer Atemarbeit laden wir gern zu regelmäßigen Atemabenden ein. Auf Wunsch kommen wir zu Ihnen nach Hause oder Sie kommen mit Ihrem privaten kleinen Kreis zu uns:

Nach und nach wollen wir miteinander (auf)atmen. Wir stellen Übungen und Methoden vor, die Sie zu Hause und wo immer Sie sind, anwenden können.
In Zukunft werden wir außerdem Abende zu verschiedenen Themen gestalten, die sich aus den Interessen der Teilnehmer heraus kristallisieren.

Alle Veranstaltungen sind einzeln besuchbar. Schön wäre es, wenn Sie sich entscheiden, mehrmals teilzunehmen. Sie lernen so, Schritt für Schritt mit Ihrem Atem vertraut zu werden. Zeitgleich kann sich auf diese Weise eine Gruppe formen.

DAS BESONDERE an diesem Abend:

Wir werden die Atemarbeit noch einmal kurz vorstellen und Sie anschließend auf eine interaktive Reise durch Ihren Körper und Ihre Emotionen begleiten – mit Ihrem Atem als Surfbrett.

Wir stellen Ihnen eine wirkungsvolle Übung vor, die wir in kleinen Gruppen miteinander durchführen und begleiten:

Spüren  Sie den Unterschied von „Ich bin im Kopf“ und „Ich fühle“. Lassen Sie den Atem Ihr Anker sein. Erfahren Sie das Ergebnis. Nehmen Sie mit, wie Sie es in Ihren Alltag integrieren können.

Wir werden nach der Atemreise auf natürliche und einfache Art und Weise im verbundenen Atem singend den Abend ausklingen lassen (optional).

*

WAS IST DER VERBUNDENE ATEM?

Wie eine stetige Welle, die durch den Körper strömt, verbindet er Ein- und Ausatmung ohne Pause – und damit unseren Körper mit dem Geist, den Bauch mit Kopf, das Denken mit dem Fühlen.

WAS BEWIRKT ER?

Diese Art des Atmens erlaubt Ihnen, sofort wieder bei Ihnen zu Hause zu sein, egal, wo Sie im Außen gerade sind. Sie erfahren, wie Sie bei sich landen und – im größten Chaos genauso wie in Stille – Ihre Grenzen, Bedürfnisse und Fähigkeiten wahrehmen und damit (wieder) handlungsfähig sind für den nächsten Schritt.

Sielernen, nach innen zu lauschen und erfahren eine Methode, wie Sie sich auch mit intensiven Emotionen gut selber tragen können.

DER VERBUNDENE ATEM HAT DIE KRAFT, DAS VERTRAUEN IN DAS LEBEN WIEDER HERZUSTELLEN.

Egal, wo Sie sind und was Sie gerade tun: Es braucht nur einen Moment der Entscheidung, mit einem bewussten Atemzug in sich zu landen. Aus einem Gefühl von Alleinsein entsteht so direkt Verbundenheit.

Wenn Sie mit sich selbst gut in Kontakt sind, können Sie auch Ihre Umgebung gut spüren. Es ist einfach für Sie, in Beziehung (in Verbindung) zu gehen und Sie sind auch von anderen wieder er-fühlbar.

DIESE ATEMMETHODE IST IN IHRER EINFACHHEIT DAS KRAFTVOLLSTE WERKZEUG, DAS WIR BISHER KENNENGELERNT HABEN.

WOHER KOMMT DIESE METHODE?

Der Ursprung liegt im Rebirthing (Leonard Orr) und wurde weiter entwickelt und kombiniert mit Elementen aus Voice Dialogue – der Arbeit mit den verschiedenen Persönlichkeitsanteilen (Hal und Sidra Stone), Innere-Kind-Arbeit, NLP und Prinzipien der „Psychology of Selves“ (Beziehungsdynamik).

WIR SIND

JANA und ANJA Goralski, Körpertherapeuten und Ausbilder für hawaiianische Lomi Lomi Massage und Dipl. Atemtherapeuten,
ausgebildet am „Institut für Ganzheitlich Integrative Atemtherapie“ (3 Jahre) unter Tilke Platteel-Deur und Hans Mensink, den Pionieren der Atemarbeit (www.atemarbeit.com).

Wir begleiten Einzelklienten und Gruppen in ihren persönlichen Prozessen (www.lebenslust-achtsamkeit.de).

 

Wir freuen uns auf Sie.

Anja & Jana