• LOMI LOMI – die Königin der Massage

    Ankommen zu Hause
  • LOMI LOMI – die Königin der Massage

    Ankommen zu Hause
  • LOMI LOMI – die Königin der Massage

    Ankommen zu Hause

ALOHA – hawaiianisch: „Lieben, was ist“

 

Sehnsucht nach Berührung

Als Babys wurden wir bei jeder Ein- und Ausatmung der Mutter im Mutterleib massiert und geschaukelt. Als wir geboren wurden, fanden wir uns in einem vorerst haltlosen großen Raum wieder, für manche Babys ein Schockzustand.

Durch nährendes Halten, Streicheln und Massieren erfuhren wir – hoffentlich – als Kleinkinder Geborgenheit und Vertrauen, liebevolle Fürsorge und bedingungslose Annahme. Das eigene Selbst-Vertrauen wuchs. Irgendwann auf dem Weg zum Erwachsenwerden ebbte der wärmende Körperkontakt ab. Es kam lange nichts – und für viele erwachsene Menschen geschieht liebevoller, intensiver Hautkontakt ausschließlich in Verbindung mit Sexualität. Dass Angenommensein über Berührung beim LOMI LOMI Massageritual von Sexualität ENTKOPPELT ist, kann neue Erfahrungsräume öffnen und ein tiefes Verständnis für sich selbst und andere schaffen.

Wohlwollende, akzeptierende Berührung
ist die wertvollste Nahrung für Körper und Seele.

In den alten hawaiianischen Familientraditionen dient das LOMI LOMI – Massageritual dazu, Menschen auf einen Wandel im Leben vorzubereiten und vor neuen Lebensphasen oder wichtigen Entscheidungen zu unterstützen. Es hilft, Blockaden zu überwinden, Altes auch im übertragenen Sinne gehen zu lassen und verleiht Kraft für einen Neuanfang.
Damit geht diese Ganzkörpermassage weit über die Grenzen von reiner Körperarbeit hinaus.                            

Weiche, großflächige Berührungen meiner Hände und Unterarme fließen bei wohliger Wärme immer wieder harmonisch von Kopf bis Fuß über und unter Ihren Körper gleichzeitig. Diese besonderen Delfinuntergriffe geben Ihnen ein Gefühl von tiefer Geborgenheit und Gehaltenwerden. Es ist wie ein Tauchen im Ozean von sanft bis kräftig, schaukelnd, wellengleich. Ihre Gedanken kommen zur Ruhe, Blockaden können sich lösen. Von außen liebevoll angenommen zu sein, schafft Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und damit Raum für tiefgehende Erkenntnisse.

Ablauf des Rituals

In einem kurzen Vorgespräch erfrage ich Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse sowie eventuelle Beschwerden, die ich berücksichtigen muss, damit Sie sich wirklich wohl und sicher fühlen können.

Während der Massage lockern lange Streichungen Ihre Gelenke und lösen sanft Verspannungen in der Muskulatur. Ich lese Ihren Körper und lasse mich durch ihn in der Intensität meiner Berührung leiten. So entsteht zwischen uns eine nonverbale Kommunikation, eine Begegnung, die jede Massage zu einer ganz individuellen und persönlichen Reise werden lässt.

Nach der Massage haben Sie Zeit, Ihrem Körper etwas Ruhe zu gönnen, um das Erlebte zu integrieren. Mit einem belebenden Tee und einem kurzen Nachgespräch haben Sie die Möglichkeit, langsam und gestärkt wieder aufzutauchen.

Bitte beachten Sie, dass die hawaiianische Lomi Lomi Massage keine Heilbehandlung ist und notwendige medizinische Maßnahmen nicht ersetzt. Ggf. halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin. 

 

 

„… Lieben heißt, in eine Heimat zurückkehren, die wir niemals verlassen haben.
Heißt, uns zu erinnern, wer wir sind…“ Sam Keen