• Persönlichkeitsentwicklung durch Atembewusstsein

  • Persönlichkeitsentwicklung durch Atembewusstsein

  • „Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzhafter wurde als das Risiko zu blühen.“ Anais Nin

 

Was passiert in einer Atemsitzung?

 

Jede Atemsitzung ist eine kleine Reise nach innen.

Während einer Atemsitzung von ca. 90 min. erörtern wir zu Beginn in einem kurzen Vorgespräch Ihr Anliegen, das Sie bewegt. Dies kann:

  • auf körperlicher Ebene ein Symptom, Schmerz oder Bewegungseinschränkungen sein,
  • sich auf Gefühlsebene als starke oder belastende Emotion äußern,
  • auf Mentalebene ein Muster in Form von wiederkehrende Gedankenschlaufen sein.

 

Wir besprechen, was Sie sich von der Sitzung wünschen und Sie mitnehmen möchten.

Im Anschluß sitze ich Ihnen gegenüber und begleite Sie in einen Zustand des tiefen natürlichen und verbundenen Atmens, in dem Sie Ein- und Ausatmung in einem entspannten Rythmus miteinander verbinden. Sie nehmen bewusst Kontakt mit Ihrem Körper auf, mit evtl. verborgenen Gefühlen und den damit verbundenen Gedanken. Vielleicht tauchen innere Bildern auf, die Ihnen Wegweiser zu Erkenntnissen sein können. Liebevoll und aufmerksam schaffe ich einen sicheren Rahmen, in dem Sie all das, was sich Ihnen zeigt, fühlend wahrnehmen können.

Durch innere Annahme kann sich Anspannung lösen, festgehaltene Energie wird frei. Körperliche und emotionale Blockaden können schmelzen. Frieden kann Sie durchströmen und mit einem tiefen entspannten Atem energetisieren. Sie werden sich der Zusammenhänge Ihrer Überzeugungen bewusst. In neu gewonnener Wachheit und Offenheit sich selbst und anderen gegenüber entsteht Platz für neue Sichtweisen und damit neue Wahlmöglichkeiten.

Nach einer Ruhephase am Ende der Sitzung bespreche ich mit Ihnen das Erlebte, schlage einen Bogen zu Ihrem focussierten Ziel vom Anfang der Stunde und wir fassen gemeinsam zusammen, was sich für Sie verändert und ggf. als neue Erkenntnis gezeigt hat.

 

Bitte beachten Sie, dass die Atemtherapie notwendige medizinische Maßnahmen nicht ersetzt. Ggf. halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin.